LEHRSTELLEN

Starte deine Zukunft bei uns!

Mit einer Lehre als Plattenleger/in oder Plattenlegerpraktiker/in.

Wir würden uns freuen, dich kennenzulernen! Bei uns stehen dir alle Türen offen, wenn du Potenzial besitzt, deine eigenen Ziele verfolgst und mit Engagement an deine Aufgaben herangehst. Starte deine berufliche Reise mit uns und gestalte aktiv deine Zukunft als Teil unseres Teams!

Lohn & Benefits

Attraktive Anstellungsbedingungen liegen uns am Herzen. Neben einer umfassenden Ausbildung profitierst du von folgenden Benefits:

  • Überdurchschnittlicher Lohn

  • 6 Wochen Ferien

  • Kostenübernahme für Lehrmittel und ÜK Überbetriebliche Kurse

  • Spesenvergütung Pauschal Fr. 150.-/Monat

Plattenlegerpraktiker/in EBA

Eidgenössisches Berufsattest
2 Jahre praktischer Ausbildung 

Praktiker/innen erstellen mit verschiedenen Materialien und Baustoffen einfache Wand- und Bodenbeläge von Wohngebäuden. Sie führen unter Anleitung die Vorarbeiten für das Verlegen von keramischen Platten durch und verlegen diese anschliessend.

  • Abgeschlossene Volksschule
  • Handwerkliches Geschick
  • Gute körperliche Verfassung
  • Genaue, sorgfältige Arbeitsweise

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule, Berufsbezogene Fächer, Allgemeinbildende Fächer, Sport, Überbetriebliche Kurse

Plattenleger/in EFZ

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis
3 Jahre praktischer Ausbildung. 2 Jahre nach EBA Abschluss.

Plattenleger/innen verkleiden Böden, Wände und Treppen von Gebäuden mit Platten aus Keramik, Mosaik, Natur- und Kunststein. Sie verlegenPlatten im Wohnbereich, in Badezimmern und Küchen, auf Terrassen, in Industriegebäuden und öffentlichen Gebäuden.

  • Abgeschlossene Volksschule

  • Handwerkliches Geschick

  • Räumliches Vorstellungsvermögen

  • Flair für Formen und Farben

  • Gute Konstitution

  • Körperliche Beweglichkeit

  • Sorgfältige Arbeitsweise

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule, Berufsbezogene Fächer Allgemeinbildende Fächer Sport, Überbetriebliche Kurse, Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

HANDWERK LERNEN. MEISTER/IN WERDEN.

Vom Praktiker zum Meister.

Bist Du der Handwerker-Typ?

Weiterführende Links:

Schweizerischer Plattenverband
keramik einzigartig Logo